...neue Rohkostprodukte in Sicht

gekeimte-Saaten-Imagebild 

Fenster schließen
...neue Rohkostprodukte in Sicht

gekeimte-Saaten-Imagebild 

Quinoa gilt aus gutem Grund in Südamerika als eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel. Was sozusagen den Deutschen ihre Kartoffel – das ist den Südamerikanern ihr Quinoa, nur weitaus nährstoffreicher. In Europa und Deutschland kennt man die nussig-lecker schmeckenden Körnchen weniger.
Die Farbe der Samen reicht von schwarz über rot bis hin zu weiß. Weil die Samen ungleich reifen, müssen sie von Hand geerntet werden. Die qualitativ hochwertigste Quinoa kommt aus Bolivien und wird dort noch heute in über 4000 Metern Höhe in der Nähe des Salzsees von Uyuni angebaut. Das trockene Klima, die Nähe zum Salzsee und die luftige Höhe machen dieses Anbaugebiet zu dem besten weltweit. Hier gibt es keine Autos, keine Industrien – mit anderen Worten: Bio & Natur pur!